Aktuelles !

H 1

H 2

H 3

H 4

H 5

Diese Menschen leben ohnehin schon in den ärmlichsten Verhältnissen,

ihre armseligen Hütten können diesen schweren Naturkatastrophen

einfach nicht stand halten! Ihnen gehört mein Mitgefühl!

GEDENKEN DER OPFER

AUF PFILLIPNEN

R.I.P

Advertisements

13 Antworten

  1. Unvorstellbares Leid. Deine Bilder machen mich sehr nachdenklich. L.G.L.

    13. November 2013 um 19:06

    • Ja lieber Lutz das ist alles wieder sehr traurig und ich glaube ich werde da was spenden.L.G.Kerstin

      13. November 2013 um 19:31

  2. Ja es ist sehr traurig und ich verfolge die Arbeiten der Hilfsorganisationen jeden Tag genau, um die Gewissheit zu haben, dass die Spenden und Hilfsmittel bei den Bedürftigen ankommt.

    G. l. G. Jochen

    13. November 2013 um 19:37

    • Das st immer die große Frage man muss zu 100 % sicher sein das was ankommt denn dann tuts ein nicht weh wenn man was spendet 🙂 L.G.Kerstin

      14. November 2013 um 11:53

  3. meintagesablauf

    Es ist einfach nur schrecklich. Was für ein Leid.

    13. November 2013 um 20:17

    • Ja liebe Gabi ganz schlimm so was man muss sich mal Vorstellen wir würden da wohnen .
      L.G.Kerstin

      14. November 2013 um 11:55

  4. manches macht sprachlos und führt einem das eigene Wohl, was wir oft verleugnen, vor Augen…

    14. November 2013 um 06:45

    • Wie Recht du doch hast.L.G.Kerstin

      14. November 2013 um 11:56

  5. Vielen Dank für den Post. Auf den Philippinen ereignet sich eine unfassbare Katastrophe und es trifft wieder einmal die Ärmsten der Armen. Jetzt gilt es solidarisch zu sein und auch darauf zu achten, dass Hilfe auch dort ankommt wo sie wirklich benötigt wird. Denn es steht in diesem Land schon zu befürchten, dass Hilfsgelder und Leistungen in dunklen Kanälen verschwinden und Menschen sich bereichern, die gar keine Hilfe benötigen. Hier ein Livebericht aus dem Katastrophengebiet, der eindringlich schildert, was dort derzeit abgeht http://www.ndr.de/wellenord/media/audio181783.html

    14. November 2013 um 06:54

    • Ja eine Spende brauchen die Menschen da Sie alles verloren haben. So schenkt man Ihnen wieder Hoffnung und eine neue Zukunft.Liebe Grüssle Kerstin

      14. November 2013 um 12:10

  6. danke, Kerstin, unendliches Leid und hier denken viele nur an sich und ihre kleinen Probleme, Klaus

    14. November 2013 um 16:29

    • So siehts aus ;-( so viel Elend und Leid da ist das andere alles piepi Fax. L.G Kerstin

      14. November 2013 um 17:51

  7. Liebe Kerstin habe die Kommenáre alle gelesen,da kann ich nur beipflichten wir haben auch uns entschloßen zu Spenden,denn wenn man die Bilder sieht das Leid ist unbeschreilich einen Guten Abend wünsche ich dir Klaus

    14. November 2013 um 22:38

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s